Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab,
damit jeder, der an IHN glaubt, nicht verloren geht, sondern EWIGES LEBEN habe!
Johannesevangelium 3, 16

Es geht los!

Ich glaube in keiner Stadt in der nächsten Umgebung fehlt ein Weihnachtsmarkt, wenigsten ein kleines Event an einem Wochenende bringt uns in Stimmung. Adventskalender und die Kerzen auf dem Adventkranz machen das Warten auf den „Stichtag“ leichter. Bis dahin steigt nicht nur die Vorfreude, sondern auch oft die Hektik, das Verkehrschaos in den Städten und das Gedränge in den Geschäften.

Warum eigentlich? Um wen oder was geht es denn wirklich?

Oft habe ich auch bei mir selbst den Eindruck, dass ich das Wesentliche aus den Augen verloren habe. Natürlich freue ich mich auf Geschenke zu Weihnachten und schenke auch gerne – Gottes Geschenk übertrifft alles. Und gerade das kommt oft zu kurz.

Die „Formel“ für Gottes Geschenk kommt ihnen bestimmt nicht unbekannt vor:

LIEBEN => GEBEN => FREUEN


Wir machen es nicht anders. Man kann es auch so formulieren und im Evangelium von Johannes, Kapitel 3 Vers 16 nachlesen:

Denn so hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit jeder, der an ihn glaubt,
nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.


Lesen Sie in der Bibel (im Johannes-Evangelium) alles über Gottes Geschenk. Es ist sein Angebot an Sie!

Gerne schenken wir Ihnen eine eigene Bibel. Dazu klicken Sie bitte hier.

Zurück